Kontakt
Tovar Elektrotechnik
Haus Uhlenkotten 40
48159 Münster
Homepage:www.tovar-elektro.de
Telefon:0251 6209620
Fax:0251 6209622

Tovar Elektrotechnik

MENNEKES präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der „Light + Building“

Weltpremiere der neuen Wall­boxen für zu Hause und viele wei­tere neue und erwei­terte Produkt­lösungen

Messezeit ist Premierenzeit: Vom 3. bis 8. März prä­sen­tiert MENNEKES auf der „Light + Building“ in Halle 12.1, Stände B90 und 91, seine neuen und erwei­terten Produkt­lösungen aus den Bereichen eMobility und Industrie­steck­vor­richtungen.

Exklusives Highlight für alle Besucherinnen und Besucher ist die Welt­premiere der neuen MENNEKES Wall­boxen für zu Hause – eine kom­plett neue Next Gen-Produkt­familie, die die ge­samte Band­breite des Ladens da­heim ab­deckt und mit zahl­reichen neuen, inno­vativen Fea­tures für eine kom­fortable und indi­viduelle Nutzung auf­wartet. Daneben präsen­tiert der Elek­tro­mobi­litäts-Pio­nier und Er­finder des Typ 2-Lade­standards den Auftakt seiner neuen Wall­box-Reihe für das profes­sionelle Laden in beispiels­weise Unter­nehmen und großen Wohn­kom­plexen sowie viele weitere neue und er­wei­terte eMobility-Produkt­lösungen für verschiedene Ziel­gruppen.

Im Bereich Industriesteck­vor­richtungen zeigt MENNEKES pass­genaue Lösungen für ver­schie­dene Bran­chen und An­wen­dungs­be­reiche mit prak­tischen Up­dates für den Arbeits­alltag – wie etwa die bewähr­ten PowerTOP® Xtra Steck­vor­rich­tungen von 16 bis 32 A nun auch speziell für die Lebens­mittel­industrie neu in der Schutz­art IP 67 und IP 69.

MENNEKES präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der „Light + Building“
MENNEKES präsentiert zahlreiche Neuheiten auf der „Light + Building“.

Erstmals live erleben: die neuen MENNEKES Wallboxen für daheim

Zur Messe launcht MENNEKES seine neuen intelli­genten Wall­boxen für den privaten Heim­bereich – die ersten CO2-neutral pro­duzierten Produkt­lösungen des Elektro­technik-Spezialisten aus dem Sauer­land. Die B2C-Wall­box-Reihe der neuesten Generation besticht durch eine Reihe von cleveren Funk­tionen und all­tagserleichternden Vor­teilen für das kom­fortable Laden zu Hause sowie durch eine beson­dere, indi­vidualisier­bare Note. Am Messe­stand können Besucherinnen und Besucher die neuen Wall­boxen sowie den Start der neuen B2B-Wall­box-Reihe für das profes­sionelle Laden erst­mals exklusiv live erleben.

Für die neuen Wallboxen wurden zwei neue Apps ent­wickelt: Mit der App für E-Auto-Fah­rerinnen und -fahrer lassen sich die Wall­boxen einfach bedienen, die App für Elektro­installa­teure hilft bei der bequemen Inbetrieb­nahme und Konfi­guration.

Das volle Programm: Doppelwallbox, Ladesäulen mit Plug & Charge-Funktion und integriertem Bezahlterminal sowie eine Software für die Ladepunkt-Verwaltung

Neben seinen neuen Singlewall­boxen stellt MENNEKES auf der „Light + Building“ die neue Doppel­wallbox AMTRON® Professional Twincharge erst­mals einem breiten Publi­kum vor – eine Lösung für das zeit­gleiche Laden mehrerer E-Fahr­zeuge im öffent­lichen und halb-öffent­lichen Bereich, die Zeit, Geld und Platz spart. Die Doppel­wallbox ist mit neuester Elek­tronik, intelli­genter Vernetzung, modernem Energie- und Last­manage­ment sowie optional mit Plug & Charge-Funktion aus­gestattet. AMTRON® Profes­sional Twincharge wird es auch in einer eich­rechts­kon­formen Variante geben. Dank der prak­tischen Anschluss­box ist die Doppel­wallbox mit wenigen Hand­griffen installiert. Die Schutz­ein­richtungen wie AC- und DC-Fehler­strom­über­wachung sowie Leitungs­schutzschalter und Über­spannungs­schutz sind bereits im Gerät integriert.

Ebenfalls neu: Die Ladesäule Smart T PnC mit optio­naler Plug & Charge-Funktion für das öffent­liche Laden. Die intelli­gente Lösung ermög­licht im hektischen All­tag ein besonders zeit­sparendes Laden des E-Autos. Die Lade­säule lässt sich wie gewohnt mit App oder Lade­karte für den Lade­vorgang frei­schalten, dank der Plug & Charge-Funktion geht es aber noch kom­fortabler: Über das ein­gesteckte Lade­kabel wird das E-Auto erkannt, auto­risiert sich auto­matisch und lädt direkt. Voraus­setzung: E-Auto und an­ge­bun­de­nes Back­end unter­stützen bereits die PnC-Funktion. Daneben bie­tet die Lade­säule zahl­reiche weitere Vor­teile wie einen inte­grierten, TAB-konformen Netz­anschluss.

Für das kontaktlose Bezahlen von Lade­vorgängen im öffentlichen Raum mittels Kredit- und Debit­karten hat MENNEKES gleich zwei neue Lösungen im Pro­gramm: die Lade­säule Smart T PnC mit integriertem NFC-Terminal und das als externe Erweiterung neben den MENNEKES Lades­äulen und Wall­boxen auf­stellbare Bezahl­terminal HecPay.

Abgerundet wird das MENNEKES Messe-Port­folio im Bereich eMobility durch die kosten­lose Software Charge Point Manager, mit der sich mehrere Lade­säulen und Wall­boxen zeit­sparend und einfach ein­richten, konfi­gurieren und verwalten lassen, sowie durch die bewährten AMEDIO® Professional Lade­säulen für Industrie und Gewerbe und die AMTRON® Professional Wallboxen für den halb-öffent­lichen Bereich.

Passgenaue Lösungen: Industriesteckvorrichtungen für Lebensmittelindustrie, Logistikzentren, Automobilindustrie, Rechenzentren und Windkraftanlagen

Speziell für die Lebensmittel­industrie präsentiert MENNEKES auf der „Light + Building“ seine viel­seitigen PowerTOP® Xtra Steckvorrichtungen von 16 bis 32 A neu in den Schutzarten IP 67 und IP 69. So sind die Stecker und Kupp­lungen insbesondere bei Reinigungsarbeiten mit Hochdruckreinigern bestens gegen das Eindringen von Wasser und Wasserablagerungen gesichert und die Stromversorgung läuft weiter störungsfrei.

Die abschaltbar-verriegelte Wand­steck­dose DUO in 16 und 32 A gibt es als „Wand­steck­dose DUOi“ eben­falls neu mit Spannungs­anzeige. So ist der Betriebs­status der DUOi immer direkt erkenn­bar. Bei normalem Betrieb leuchtet die LED grün, im Fehler­fall erlischt sie und man kann schnell rea­gieren. Die Produkt­lösung eignet sich z.B. bestens für die Energie­versorgung in der Auto­mobil­industrie, in Logistik­zentren und in der Lebens­mittel­industrie, aber auch für andere an­spruchs­volle Arbeits­bereiche wie in Container­häfen, im Schiff­bau und in der Schwer­industrie.

Für den sensiblen Bereich der Rechen­zentren stellt MENNEKES extrem hitze­beständige und lang­lebige Steck­vor­richtungen vor, die eine durc­hgehend ausfallsichere Strom­versorgung garan­tieren. Im Bereich der erneuer­baren Energien gibt es speziell für Wind­kraftanlagen variable Steck­dosen­kombinationen und Steck­vor­richtungen für Span­nungen bis 690 Volt.

Ebenfalls im Programm sind die bewährten Steck­dosen­kombi­nationen für die Wand­montage, zum Ab­hängen von der Decke, mobil zum Tragen oder für die frei­stehende Installation –All­zweck­waffen für die stabile, flexible Stromversorgung in der Auto­mobilindustrie, in Logistik­zentren, in der Lebens­mittel­industrie und in weiteren Branchen.

Für den Krisenfall: Zuverlässige Industrie­steckvorrichtungen für die Notstrom­einspeisung

Für die Ersatzstromversorgung von kritischer Infra­struktur wie Kranken­häusern und Pflege­heimen, aber auch von Feuerwehr und Katastrophen­schutz, Industrie, Kommunen und Land­wirtschaft hat MENNEKES verschiedene Spezial-Steck­vorrichtungen gemäß der aktuellen Norm DIN VDE 0100-551 im Gepäck – alle mit Sonder­uhrzeit­stellung 1h und Schutzart IP 67.